Simon hat einen Bericht über unsere Teilnahme an der Sternfahrt 2017 der Ortsgruppe Brietlingen geschrieben.

Und Ina hat ein paar Bilder dazu beigesteuert. Vielen Dank euch Beiden dafür!

Hier nun das Ergebnis ;-)...

Sternfahrt nach Brietlingen am 27.08.2017

Am 27.08.17 starteten wir in der Früh zur Sternfahrt der Ortsgruppe Brietlingen. Nachdem Alle eingetroffen waren und wir uns gesammelt hatten, starteten wir mit unserer Gruppe auf den Rundmarsch.

Die erste Station befand sich direkt am Ausgang des Hundeplatzes, dort mussten Matheaufgaben per Kopfrechnen gelöst werden, während zwei Hunde Leberwurst von den Finger leckten.

Auch an der zweiten Station war Köpfchen gefragt. Dort mussten Hundeleckerchen per Kopfstoß aus einer Flasche befördert werden. Bei dieser Aufgabe konnten Sam und Simon glänzen.

Angekommen an der dritten Station galt es, Leckerlies per Strohhalm vom Tisch in einen Becher zu befördern. Hierbei zeigte Klaus sein Können am Strohhalm.

Im Folgenden sollte eine festgelegte Strecke von zehn Metern auf zwei Teppichstücken zurückgelegt werden, wobei weder Hund noch Herrchen das Stück verlassen durften. Bei dieser Aufgabe konnte Jacqueline gemeinsam mit Mausi von ihrer Vorerfahrung profitieren.

Beim Dogscooting nutzte Andreas die Geschwindigkeit von Dusty um eine gute Zeit raus zufahren.

Uwe gelang es leider nicht, genau vorherzusagen in welcher Reihenfolge Thelma die vorbereiteten Leckerchen von den Tellern frisst. In der zweiten Runde schlugen sich Barbara und Frieda besser. Sie schaffte es genau zu sagen, wie Frieda die Leckerchen von den Tellern nimmt.

Unser Feinfüßchen Andreas konnte blinden Auges alle in Wannen platzierten Gegenstände mit den Füßen ertasten.

Während des ganzen Marsches galt es weiterhin, verschiedene Mischlinge zu erkennen und zu benennen. Auch mussten Hunderassen erraten werden, die Buchstaben erhielten wir während des Marsches am Wegesrand.

Als eine der letzten Aufgaben sollte eine Geschichte mit 10 vorgeschriebenen Wörtern geschrieben werden.

Nach der Rückkehr verbrachten wir die Zeit bis zur Siegerehrung mit Leckerem vom Grill oder vom Kuchenbuffet und dem ein oder anderen Klönschnack. Auch die Tombola zog unsere Aufmerksamkeit immer mal wieder auf sich.

Bei der Siegerehrung durften wir uns dann über den 6. Platz freuen. So ging ein wirklich sonniger Tag zuende.