Liebe Hundeplatzbesucher/innen,

bei Temperaturen über 27 Grad findet zum Wohle der Hunde kein Training statt.

Hier noch ein paar Tipps:

  • Schütze deinen Hunde vor direkter Sonneneinstrahlung zum Beispiel mit Hilfe von Sonnenschirmen und biete ihm ein schattiges Plätzchen mit kühlem Untergrund (Fliesen, Steinböden, schattige Wiese unter einem Busch) an.
  • Stelle deinem Hund immer ausreichend frisches Wasser zur Verfügung, er soll jederzeit trinken können.
  • Ausgedehntes Gassi gehen entweder in den frühen Morgenstunden oder zur späten Abendzeit – über den Tag sind nur kleine Runden angesagt.
  • Meide die Mittagshitze, sie eignet sich am besten für ein Nickerchen.
  • Gehe mit deinem Hund besser in den Park oder auf schattigen Waldwegen.
  • Vermeide Strecken auf heißen Pflastersteinen, Asphaltstraßen, freien Feldern ohne Schatten.
  • Lasse deinen Hund nie im geschlossenen Auto zurück, auch nicht nur zwei Minuten, die Innentemperaturen können zur Todesfalle werden! Ein Fensterspalt genügt nicht. (Rufe die Polizei, wenn Du einen Hund in dieser Notlage entdeckst!)
  • Bitte zwinge Deinen Hund nie zu einem Sprung in ein Gewässer – zeig ihm behutsam, dass es eine tolle Abkühlung ist! Nicht alle Hunde mögen Baden!  

 

Genießt es gemeinsam!

Euer Hundeplatz-Team